Projekte

letzte Änderungen: 10.2.2019

  1. to be filled at the end


AG "Alter Schulranzen"
Leitung:
Stellvertretung:
Annegret Abele
Thomas Wilhelm
Kontakt: T. Wilhelm.

betr.: Alter Schulranzen
Up
Sammlung von ausgedienten Schulranzen für die URBIS FOUNDATION

Die Sammlung findet üblicherweise am letzten Schultag auf dem Parkplatz am Schulhof statt.

Die gemeinnützige Stiftung „URBIS FOUNDATION – Stiftung für Umwelt und internationale Solidarität“ will natürliche Ressourcen auch nachfolgenden Generationen intakt und friedlich nutzbar erhalten. Sie setzt sich seit 2002 für einen materiellen und finanziellen Ausgleich zwischen strukturschwachen und ressourcenreichen Regionen ein. Für eine nachhaltige und gemeinschaftliche Entwicklung fördert sie die gleichberechtigte Zusammenarbeit zwischen Akteuren in Süd und Nord. Die geographischen Schwerpunkte der geförderten Projekte lagen bisher in Togo, Tansania und Osteuropa.(*Text von der Website entnommen)

http://www.urbis-foundation.de/

In erster Linie wird hier für Kinder-und Jugendprojekte gespendet.

Eine Zusatzausstattung mit Schreibmaterial z.B. Stifte, Lineale, Blöcke und anderen Materialien ist ein besonderer Bonus.


AG Berufsorientierung /-Information
Leitung:
Stellvertretung
Mitarbeit:
Martin Kupiek
Georg Zollner
Kontakt: M. Kupiek

betr.: Berufsorientierung
Up

Eltern stellen ihre Berufe vor!

Liebe Eltern es FLGs:

Hilfe, einige unserer Kinder werden bald das Abitur haben!

Was machen sie dann?

Berufe sind für Schüler meistens ein Buch mit sieben Siegeln. - Sie als Eltern des FLGs können aber bei der Studien- und Berufswahl entscheidende Impulse geben. Einfach durch die Tatsache, dass Sie am besten geeignet sind etwas aus Ihrer Laufbahn und Ihrem Beruf zu erzählen.

Deshalb organisiert die Q11, zusammen mit dem Elternbeirat, wieder die Veranstaltung: Berufsinformation/-orientierung. Der Elternbeirat sucht daher Praktiker aus verschiedenen Berufen, die bei dieser Veranstaltung ihren Beruf / Ausbildung / tatsächliche Arbeit / Karrierechancen vorstellen. Diese Veranstaltung ist für die Schüler ein Pflicht-Projekt (P-Seminar). Die Schüler der Q11 werden deshalb zum Teil die Veranstaltung mitplanen.

Nachfolgend diejenigen Berufe, die am meisten nachgefragt werden.

Event-Manager - Architekt - Arzt - Informatiker - Ingenieur - Pilot - Jurist - Kaufmännische Berufe (VWL, BWL) - Chemiker - Lehrer - Regisseur - Psychologe/Psychotherapeut, sowie verschiedene Handwerksberufe.

Wir würden gerne diesmal auch exotische Berufsfelder vorstellen, sowie Berufe, bei denen die Ausbildung nicht direkt berufsbezogen war.

Um frühzeitig Eltern zu finden und die Veranstaltung ein Erfolg werden zu lassen, suchen wir schon jetzt Eltern, die ihren Beruf an dem Event vorstellen würden.

Der Termin ist schon fixiert, und zwar auf Mittwoch den 5. April 2017 ab ca. 18:00 Uhr.

Machen Sie einen persönlichen Quantensprung um den Nebel für die Oberstufe zu lichten.

Melden Sie sich schon jetzt an, ich beantworte Ihnen gerne Ihre Fragen, unter:

Martin.Kupiek@flg-elternbeirat.de

Herzliche Grüße.
Martin Kupiek

AG Buskonzept/Schulweg
AG Homepage
Leitung:
Stellvertretung:
Sebastian Wolf
Kontakt: S. Wolf

betr.: Homepage
Up
Ich kümmere mich seit 2008 um die Homepage des Elternbeirats.

Die Homepage gliedert sich derzeit in
- Aktuelles / Termine auf der Startseite der Homepage
- Wissenswertes,
wo Sie Hinweise auf Stipendien, Akademien, Austauschprogramme u.ä. finden
- Lesenswertes
liefert Verweise auf Themen rund um den Schulalltag wie Gymnasiale Oberstufe (GSO), Praktikusmplätze, Leichter Schulranzen u.ä..

Die Homepage ist das Forum des Elternbeirats und damit für uns Eltern des Feodor-Lynen Gymnasiums. Die Homepage wird getragen durch Informationen, die der Elternbeirat teils aus eigener Recherche teils durch Zuschriften zusammengetragen hat. Manche Beiträge beruhen auf Mitteilungen direkt von der Schulleitung, dem Kultusministerium oder der Landes Eltern Vertretung (LEV).

Ich möchte Sie animieren, mir auch Informationen zu schicken, von denen Sie meinen, sie könnten auch wichtig für andere Eltern sein! Sehen Sie es als Chance als Elternschaft in der Schulgemeinde wahrgenommen zu werden!

AG "Leichter Schulranzen"
Leitung:
Stellvertretung:
Mitarbeit:
Sandra Weimar
Sonja Herrmann
Kontakt: S. Weimar

betr.: Leichter Schulranzen
Up
Ziel:
In den Klassen der Unterstufe wird jeweils ein halber Klassensatz an Deutsch-, Mathe- und Englisch- und Französisch-/Lateinbüchern angeschafft. Diese Bücher bleiben in den Klassenzimmern und müssen somit nicht hin und her geschleppt werden

Finanzierung:
Durch Spenden der Eltern, den Einnahmen des Elternbeirates mit der Weihnachtstombola und dem Sommerfest und der Unterstützung durch den Förderverein des FLG, der 50% der Kosten trägt.

Umsetzung:

  • Februar 2010 -- Juli 2013
    die Klassen der Unterstufe konnten mit jeweils einem halben Klassensatz an Deutsch-, Mathe- und Englischbüchern ausgestattet werden. Außerdem erhielten alle Klassenzimmer Schränke, in denen die Bücher sicher aufbewahrt werden können.
  • September 2017:
    durch die Umstellung auf den neuen "Lehrplan Plus" und "G9 neu", gab es ab diesem Schuljahr für die 5. Klassen in allen Fächern neue Schulbücher. Dies bedeutete für unser Projekt einen Neubeginn verbunden mit immensen Kosten. Für die 5. Klassen haben wir gemeinsam mit dem Förderverein einen halben Klassensatz neue Deutsch-, Mathe- und Englischbücher gekauft (Kosten: € 4.500,-)
  • September 2018:
    alle 6. Klassen konnten mit jeweils einem halben Klassensatz an Deutsch-, Mathe- und Englischbüchern ausgestattet. (Kosten: € 4.500,-)
  • Jetzt freuen sich auch die 7. Klassen über ihren leichteren Schulranzen!

Organisation:
Der Elternbeirat organisiert gemeinsam mit dem Bibliotheks-Team das Einbinden, die Ausgabe, Rückgabe und Aufbewahrung der Bücher des „leichten Schulranzens“. Gereinigt und repariert werden die Bücher am Schuljahresende von den Schülern der Unterstufe. Jedes Schuljahr sammeln die Klassenelternsprecher der 5., 6. und 7. Klassen eine Kaution in Höhe von 3.- Euro pro Schüler ein. Mit dieser Kaution ersetzen wir verloren gegangene Bücher.

Die nächsten Etappen:
  • 2019: Ausstattung der 7. Klassen mit Büchern - Kosten ca. 4.500,- €
  • 2020: Ausstattung der 6. Klassen mit Latein-/Französischbüchern
  • 2021: Ausstattung der 7. Klassen mit Latein-/Französischbüchern

Spendenaufruf:
Wenn auch Sie möchten, dass ihr Kind bis zum Ende der 7. Klasse von der kostenfreien Aktion „leichter Schulranzen“ profitiert, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Sie können entweder direkt und zweckgebunden ihre Spende auf das Konto des Fördervereins des Feodor-Lynen-Gymnasiums überweisen oder sie treten dem Förderverein bei und unterstützen uns so durch Ihren Mitgliedsbeitrag. Bitte unterstützen Sie den Elternbeirat, indem Sie den freiwilligen Elternbeitrag in Höhe von € 1,50 mit dem Papiergeld überweisen!

AG Leitfaden A-Z
Leitung:
Mitarbeit:

Sebastian Wolf
Sandra Weimar
Kontakt: elternbeirat
betr.: Leitfaden
Up

Der Elternbeirat bringt in Zusammenarbeit mit dem Direktorat des Feodor-Lynen-Gymnasiums einen Leitfaden "FLG A-Z" heraus, in dem verschiedene Themen des Schulalltags beschrieben / erklärt werden.

Da gerade unsere neuen Schülerinnnen und Schüler sowie deren Eltern auf die ein oder andere Frage stoßen werden, wenn sie die neue Schulzeit beginnen, erscheint das jeweilig neuen "FLG A-Z" zum Einschreibungstermin der neuen 5. Klassen typischerweise im Mai. Danach steht es auch auf unserer Homepage und der Homepage der Schule zum Download bereit.

Der Förderverein unterstützt dankenswerter Weise den Leitfaden,
in dem er die Druckkosten übernimmt!


Wenn Sie Anregungen zu den Inhalten des Leitfaden haben, können Sie uns gerne eine Email schicken!

AG Landes-Eltern-Vereinigung (LEV)
Leitung:
Stellvertretung:
Mitarbeit:
Sandra Weimar
Sebastian Wolf
Anne Rudolph
Kontakt: S. Weimar

betr.: LEV
Up
Die LEV ist ein Zusammenschluß der Elternbeiräte Bayerns. Als registriertes Mitglied wird der Elternbeirat zu den Mitgliederversammlungen eingeladen. Der Elternbeirat hat dort ein Stimmrecht und die Möglichkeit Anträge einzubringen, über die bei den Mitgliederversammlungen abgestimmt werden. Zu diesen Versammlungen wird die/der Elternbeiratsvorsitzende automatisch eingeladen. Der Elternbeirat kann auch andere Elternbeiräte dazu ernennen, Kontaktperson zur LEV zu sein - bei uns ist das Herr Dr. S. Wolf.

Die LEV sieht sich als Sprachrohr der Eltern gegenüber der Bayerischen Staatsregierung, speziell dem Kultusministerium. Wenn Sie also Mängel / Mißstände beobachten, die gegenüber der Bayerischen Staatsregierung geäußert werden müssten, ist der Weg über die LEV ein probates Mittel. Sie sollten dann nicht zögern den Elternbeirat diesbezüglich anzusprechen.

Die Finanzierung des Mitgliedbeitrags zur LEV erfolgt am Anfang des Schuljahres. Beim Einsammeln des Papiergeldes bitten wir die Eltern einen kleinen Betrag zu spenden, mit dem u.a. dieser LEV Beitrag bezahlt werden kann.
AG Schulatmosphäre
Leitung:
Stellvertretung:
Mitarbeit:
Sandra Weimar
Annegret Abele
Kontakt: S. Weimar

betr.: Miteinander

Up
Die AG Schulatmosphäre unterstützt mit ihren drei Mitgliedern des Elternbeirates das FLG-Wertegremium.

Das FLG-Wertegremium besteht aus Vertretern von SMV, Lehrern und Eltern, die sich mehrmals im Jahr versammeln um ein von Respekt, Engagement, Fairness, Teamgeist und Disziplin getragenes Zusammenleben am FLG zu fördern und zu pflegen.

Ziel des FLG-Wertegremiums ist es die am FLG geltende Wertevereinbarung (hier Link zur Wertevereinbarung möglich?) und das damit verbundene aktuelle Jahresthema mit gezielten, von der Schulgemeinschaft gemeinsam erarbeiteten und getragenen Maßnahmen zu unterstützen um damit eine positive Schul- und Lernatmosphäre zu schaffen.

Beispiele für Projekte sind:

  • Sauberes Klassenzimmer
  • Wertevermittlung in Unter-, Mittel- und Oberstufe
  • ZfU (Zeit für Uns) Unterrichtseinheiten
  • Toleranz-Aktion
  • ...und vieles mehr.

AG Schulforum
Leitung:
Mitarbeit:

Sandra Weimar
Andrea Amrhein-Ganser
Sonja Herrmann
Kontakt: S. Weimar
betr.: Schulforum
Up
gesetzliche Grundlagen:
  • Schulordnung für die Gymnasien in Bayern (Gymnasialschulordnung-GSO)
    § 23
  • Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG)
    Art. 69
Kurzinfo:

Im Schulforum arbeiten Elternbeirat (3), SMV (3), Schulleitung und Lehrer(2) zusammen.
AG Schulveranstaltungen / Vorträge
Leitung:
Stellvertretung:
Mitarbeit:
Sandra Weimar
Dana Kluß,
Tanja Gilger
Kontakt: S. Weimar

betr.: Schulfeste
Up
Die AG hat sich durch die Spendenbereitschaft ortsansässiger Geschäftsleute (Planegg, Krailling, Martinsried und Neuried) und fleißiger Eltern mit 1000 verkauften Losen gut präsentieren können.

Mit dem Slogan „Jedes Los gewinnt“ haben wir einen neuen Weg eingeschlagen und konnten damit unser Projekt „Leichter Schulranzen“ und auch andere Projekte der Schule unterstützen.

Da wir auch in der Zukunft weitere Tombolas stattfinden lassen wollen, können sie uns jederzeit über die Email S. Weimar oder elternbeirat  erreichen, wenn sie Spenden zur Verfügung stellen wollen.


AG  Unterstufenfeier
Leitung:
Stellvertretung:
Anne Kathrin Rudolph
Beate Burkard
Kontakt: Anne Kathrin Rudolph

betr.: Unterstufenfeier
Up
Dankenswerterweise unterstützt die Schulleitung und die Lehrerschaft die Veranstaltung einer Unterstufenfeier, meist 2 pro Schuljahr.

Damit sich der Spaß in einem guten Rahmen hält, ist es gut, daß eine Handvoll Eltern mit dabei sind – eine Bedingung, ohne die die Feier nicht zustande kommen kann!

Der Elternbeirat hat sich dazu verpflichtet, die Eltern zu den Terminen zusammenzubringen.
Diese Aufgabe habe ich seit 2009 inne und freue mich immer, wenn wir wieder eine stattliche Anzahl Eltern auf die Beine bringen – auch wenn es häufig die gleichen sind!


Für Verweise auf externe Seiten und deren Inhalte trägt der Elternbeirat keine Verantwortung
Anregungen, Anfragen bitte per Email an: elternbeirat einreichen.

L-Bau