Wissenswertes

letzte Änderungen: 5.1.2017

  1. to be filled at the end

Im Internet finden Sie eine Vielzahl von Stipendienangeboten und Austauschprogrammen. Das Kultusministerium pflegt auf seiner Homepage ebenfalls Informationen zu diesem Thema. Wir geben hier eine kurze Übersicht und weiterführende Links zu interessanten Angeboten. Diese Übersicht beinhaltet keine Empfehlung vielmehr soll sie als Einstieg dienen Förderangebote kennenzulernen.


Stipendienportal

Das Stipendienportal www.mystipendium.de ist ein guter Einstieg, um sich über die vielen verschiedenen Förderungen für Schüler, Studenten und Promovierenden zu informieren. Nachdem man sich auf diesem Portal registriert hat, kann man sich zielgerichtet eine Liste von Vorschlägen für Stipendien anzeigen lassen.
Außerdem findet man dort Tips zu Praktika, Bewerbungen und BAFÖG.

Schüleraustauschportal

Das Schüleraustauschportal www.schueleraustausch-portal.de ist ein guter Einstieg, um Informationen zu internationalen Schüleraustauschprogrammen zu bekommen. Von Zeit zu Zeit werden auch spezielle Schüleraustauschmessen veranstaltet. Über solche Termine informiert diese Seite ebenfalls.

Stipendien-und Förderprogramme des Kultusministerium

Auf der Homepage des Bayerischen Kultusministerium finden Sie ebenfalls detaillierte Informationen zu Stipendien.
  • Begabtenförderung
    Das Kultusministerium bietet auf der angegebenen Seite eine gute Übersicht über die Begabtenförderung für Schüler an den bayerischen Gymnasien. Neben ein paar grundsätzlichen Informationen finden Sie dort auch Hinweise auf Schülerakademien, Ferienseminare, unit-Tag, TUMKolleg, etc.
  • Oskar-Karl-Forster-Stipendium
    Bieten einmalige Beihilfe zur Beschaffung von Lernmitteln oder Ermöglichung der Teilnahme an Klassenfahrten für bedürftige Schülerinnen und Schüler.
  • Talent im Land - Bayern
    Dieses Stipendium ist für Studierende mit Migrationshintergrund gedacht, denen neben einer monatliche finanzielle Unterstützung auch ein reichhaltiges Bildungsangebot zu Gute kommt. Aus der Sammlung aller Bewerberinnen und Bewerber, die das Abitur oder Fachabitur anstreben, werden alljährlich 30 Stipenditen von einer Jury ausgewählt.
  • Roland Berger Stiftung "Fit für Verantwortung"
    Unterstützung junger Menschen in der Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen, in Form von Seminaren, Studientage und finanzielle Unterstützung.
  • Begabtenförderung des Bayerischen Musikrats
    Individuell Förderung besonders begabter Jugendlicher durch Zuschüsse für die Unterrichtsstunden und Instrumente.
  • Elite Netzwerk Bayern - Max-Weber-Programm
    Dieses Programm spricht angehende Studenten an. Im Rahmen des Bayerischern Eliteförderungsgesetz (BayEFG) findet eine Förderung in Excellenzprogrammen statt, das von der Studienstiftung des deutschen Volkes Man kann nur über einen Vorschlag seitens der Schule an der Auswahl teilnehmen.
  • Stiftung Maximilianeum und Wittelsbacher Jubiläumsstiftung
    Die Stiftung geht auf den Kronprinzen Maximilian II zurück, die er nach hartnäckigem Widerstand des Landtags schließlich selber mit seinem Privatvermögen 1852 ins Leben rief - damals noch Athenäum genannt.
    Auch hier kann man sich nicht selber bewerben, vielmehr wird man bei entsprechender Eignung und Leistung von der Schule vorgeschlagen. Zentraler Punkt der Förderung ist die freie Kost und Logis im Maximilianeum. Daneben werden Auslandsaufenthalte gefördert, Sprachkurse und Studienreisen angeboten.
  • Stipendienangebot "Botschafter Bayerns" Das Angebot des Kultusministerium in Zusammenarbeit mit dem deutschen Youth For Understanding (YFU) Kommitee e.V. spricht Schülerinnen und Schüler von 15 bis 18 Jahren an und ermöglicht einen 1-jährigen Schulaufenthalt in einem der folgenden Ländern:


    China, Indien, Bulgarien, Polen, Rumänien, Russland,
    Slowakei, Tschechische Republik und Ungarn

    Je nach Gastland wird der Aufenthalt mit bis zu 4000,- € gefördert. YFU sorgt sich um den reibunglosen Ablauf im Gastland. Weitere Details sind auf der Botschafter Bayerns Seite der YFU einzusehen.
  • Stipendium für Schulaufenthalte im Ausland Die EF International Academy bietet all den Schülern ein Stipendium an, die für ein Schuljahr auf eine der EF Privatschulen und Internaten verbringen wollen. Die Schulen bzw. Internate sind in New York, Oxford und Torquay (England). Dieses Programm spricht die Schüler der Klassen 11 und 12 an. In New York auch die Schüler der 9. sowie 10. Klasse.
    Von Zeit zu Zeit finden ein Informationsveranstaltungen in den Münchner Büroräumen statt: 80803 München, Herzogstrasse 36.
    Weitere Informationen können der Homepage EF International Academy entnommen werden.
  • Young Business School Heidelberg vergibt mit Unterstützung des Instituts für Jugendmanagement 4400 Stipendien an talentierte und motivierte Schüler ab der 6. Klasse. Nähere Informationen, speziell auch über das Bewerbungsverfahren (Empfehlung seitens der Schule ist eine Voraussetzung), sind auf deren Homepage nachzulesen.

Austauschprogramme

  • Internationaler Schüleraustausch des Bayerischen Jugendrings Der Bayerische Jugendring hat es sich u.a. seit 1947 zur Aufgabe gemacht, sich durch Jugendarbeit und Jugendpolitik für die Belange junger Menschen in Bayern einzusetzen. Dazu gehört auch ein umfangreiches Schüleraustauschprogramm in englischsprachige (Großbritanien, Australien, Neuseeland, ...) und französischsprachige Länder.
    Ein Blick auf die zitierte Seite und den anderen Aktivitäten lohnt sich!
  • Austauschprogramm Deutschland - China Die Deutsche China-Gesellschaft bietet auch dieses Jahr einen Schüleraustausch an, der 12-16 Tage dauern wird. Die Gesellschaft 1957 in Köln gegründet, organisiert inzwischen seit 6 Jahren den Schüleraustausch zwischen Deutschland und China in Zusammenarbeit mit der chinesischen Organisation "Culture Tengma". Letztes Jahr (2009) haben rund 1650 Schüler an deren Schüleraustausch teilgenommen. Details zur Bewerbung sind auf deren Homepage www.dcg.de zu finden.
  • Austauschprogramm Südafrika und Australien Die FSA Youthexchange, eine deutsche Organisation gegründet 1996 (FSA=Freundeskreis aus Südafrika), bietet einen Schüleraustausch mit Südafrika an, wobei es wohl eher um die Gelegenheit geht, Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu eröffnen, für ein paar Wochen aber auch ein Jahr Südafrika in einer Familie kennenzulernen, ein englischsprachige Schule zu besuchen und damit seine Englischkenntnisse deutlich zu vertiefen!
    Neben Südafrika bietet die FSA Youthexchange in enger Zusammenarbeit mit der australischen Erziehungsbehörde zusammen.
    Anmeldeschluß variiert je nach Zeitblock, an dem die Schüler teilnehmen können: Es gibt zum Einen einen 3-monatigen (Juni-September) zum anderen einen 4-wöchigen (Sommerferien) Austauschaufenthalt in Südafrika oder Australien
    Ein wirklich interessantes Angebot. Lohnt sich die Homepage mal anzusehen!

Akademien - Schülerprojekte

  • Deutsche SchülerAkademie (DSA)
    Die Deutsche SchülerAkademie (DSA) ist eine außerschulische Akademie zur Förderung begabter Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11. Die Akademie findet immer in den Sommerferien für 17 Tage statt. Für weitere Details verweisen wir auf deren Homepage: Deutsche SchülerAkademie DSA
    Die Teilnahme erfogt entweder über eine Empfehlung etwa durch die Schule oder durch eine eigene Bewerbung, der eine Empfehlung durch die Schule begelegt werden sollte.
    Auf deren Homepage ist das Bewerbungsverfahren genau beschrieben. Die Schulen werden i.d.R. Anfang des Jahres angeschrieben und gebeten ihre Vorschläge einzureichen.

Schülerinnen forschen - Herbstuniversität

Die TU-München veranstaltet zum wiederholtem Mal die sogenannte Herbstuniversität für Schülerinnen der Klassen 10 - 13. Eine gute Gelegenheit die technischen und naturwissenschaftlichen Studiengänge kennenzulernen, eventuel sogar Vorurteile abzubauen :-) .


Für Verweise auf externe Seiten und deren Inhalte trägt der Elternbeirat keine Verantwortung
Anregungen, Anfragen bitte per Email an: elternbeirat einreichen.

L-Bau